Freifunk Hann. Münden freies Mitmach-Netz • ohne Risiken • für alle

Einrichtung eines Freifunk Routers

img_20160915_102126Schritt 1: Freifunk Firmware raussuchen

Auf dem Router steht die Model Nummer sowie die Versionsnummer (siehe Bild rechts). Wenn du diese Daten hast, lade dir bitte auf dieser Seite die jeweilige Software für dein Gerät herunter. Wir brauchen sie in Schritt 3 wieder.

Steck das LAN Kabel in einen LAN Port (bei TP-Link orange)Schritt 2: Router anschließen

Nachdem du deinen Router aus der Verpackung genommen hast, musst du ihn an deinen Computer anschließen. Stecke dazu das mitgelieferte Stromkabel in den Router und das LAN Kabel in einen der vier LAN Ports (bei TP-Link sind diese Anschlüsse orange). Das andere Ende des Kabels steckst du in deinen Computer.

tplink1Schritt 3: Freifunk Firmware installieren

Gehe bitte in deinen Browser öffne die Seite http://192.168.0.1. Dort loggst du dich mit dem Benutzernamen „admin“ und dem Passwort „admin“ ein. Links in der Navigation musst du dann auf „System Tools“ und dann auf den Unterpunkt „Firmware Upgrade“ klicken.

Auf dieser Seite lädst du bitte die Firmware, die du in Schritt 1 heruntergeladen hast, hoch und klickst auf Upgrade. Jetzt installiert sich die Firmware auf deinem Router. Schalte den Router nicht aus, sonst kann er dir kaputt gehen!

1Schritt 4: Router konfigurieren

Jetzt gehst du bitte auf die Seite http://192.168.1.1. Das ist das Konfigurationsmenü, wo du jetzt noch die letzten Einstellungen vornehmen musst.

  • Name dieses Knoten: Sei kreativ oder lass den Standardwert dort stehen. Denk dran, das ist der öffentliche Hostname!
  • Internetverbindung nutzen (Mesh-VPN): Das solltest du aktivieren, damit dein Router mit anderen Routern kommunizieren kann.
  • Bandbreite begrenzen: Wenn deine Internetleitung nicht schnell genug ist, kannst du hier die Bandbreite begrenzen. Wir empfehlen, es nicht zu tun. Damit das Surfen in deinem Knoten nicht unangenehm ist, sollte der Download mindestens 5000 und der Upload mindestens 1000 sein.
  • Knoten auf der Karte anzeigen: Hier stellst du ein, ob dein Router auf der Karte angezeigt werden soll. Schön wäre es natürlich. :)
  • Kontakt: Hier kannst du deine E-Mail Adresse oder Telefonnummer hinterlassen. Das ist optional und bitte beachte, dass das von jedem eingesehen werden kann!

Klicke danach noch auf den Button „Speichern & Neustarten„.

4Schritt 5: VPN Key wegschicken

Nachdem du „Speichern & Neustarten“ geklickt hast, siehst du einen VPN Key (das ist der Inhalt der orangenen Box). Damit dein Freifunk Router ins Netz kommt, musst du diesen Key an mesh@ffhmue.de schicken.

 

 

Und fertig ist dein Router! Jetzt musst du ihn nur noch aufstellen und anschließen! Nimm dazu das LAN Kabel und stecke eine Seite in deinen Router zuhause und das andere Ende in den blauen WAN Port im Freifunk Router.

Zuletzt geändert am 15. September 2016